Desktop Virtualisierung

Desktop Virtualisierung im Detail

Idee

Die Desktopvirtualisierung ist eine weitere Möglichkeit zur Senkung Ihrer IT-Betriebskosten und zur Steigerung Ihrer Ressourcenausnutzung. Die Virtual Desktop Infrastructure gibt Ihnen die Möglichkeit auf einem Server mehrere virtuelle PCs laufen zu lassen. Diese können unabhängig und isoliert voneinander angepasst und betrieben werden. So können auf den verschiedenen virtuellen Desktops auch verschiede Betriebssysteme installiert werden. Einzig die Hardware teilen sie sich, wodurch eine optimale Auslastung der Hardware-Ressourcen entsteht. Die einfache Erweiterbarkeit ist ideal zur Erschaffung vorkonfigurierten Arbeitsplatzumgebungen und Testsystemen. Das zentrale Management der virtuellen PCs führt zu einer Erleichterung der Administration und Sicherung.

 

Konzept

Mehrere "virtuelle Computer" laufen auf einer gemeinsamen Hardware und verwenden dieselbe "virtuelle Hardware".Dies erlaubt optimale Auslastung und Hardwareunabhängigkeit im Fehlerfall.

Virtual Desktop Infrstructure

 

Vorteile

Virtualisierung - Die Vorteile auf einen Blick:

  • einfache Erweiterbarkeit
  • bessere Ressourcennutzung
  • Unabhängigkeit vom Arbeitsplatz / Homeoffice
  • individuelle Anpassung
  • ideal für Testumgebungen
  • zentrale Sicherung, Managebarkeit & Updates
  • hohe Datensicherheit trotz gleichzeitigem Zugriff von außen