Netzwerkmonitoring

Immer alle Daten im Blick

Netzwerkmonitoring ist die regelmäßige Überwachung und Kontrolle von Netzwerken, deren Hardware (z.B. Switches, Router, Server) und Diensten (z.B. eMail-Server, Webserver, Datei-Dienste).

Sie finden in uns als zertifizierten Zabbix Partner den idealen Ansprechpartner zur Überwachung Ihrer IT-Infrastruktur.

 

Unser Fachpersonal stellt Ihnen, zur Überwachung der für Ihr Unternehmen relevanten Systeme, neben Standardkonfigurationen auch angepasste individuelle Monitoringkonfigurationen zusammen.

Durch die frühzeitige Problemerkennung und Benachrichtigung des zuständigen IT-Administrators oder unserer qualifizierten Mitarbeiter lassen sich kostenintensive Ausfallzeiten minimieren, bzw. vermeiden.

Das Netzwerkmonitoring bringt für Ihr Unternehmen eine Verbesserung und Erhöhung Ihrer gesamten IT-Verfügbarkeit und dadurch finanzielle Vorteile.

Weitere Informationen zu unseren Leistungen zum Netzwerkmonitoring finden Sie hier:

Zabbix-Netzwerkmonitoring

Übersicht: Dezentrales Monitoring - Zentrales Monitoring

 

Dezentrales Netzwerk-Monitoring

In der dezentralen Netzwerküberwachung wird jede Statusmeldung der einzelnen Netzwerkkomponenten an den Administrator mitgeteilt ohne Berücksichtigung von Prioritäten oder der Wichtigkeit des Ereignisses.

In dieser Flut von teils unwichtigen und unnötigen Meldungen besteht die Gefahr, dass relevante Informationen übersehen werden.

Dezentrales Netzwerküberwachung

Zentrales Netzwerk-Monitoring

In der zentralen Netzwerküberwachung werden alle Meldungen der Netzwerkkomponenten von der Netzwerkmonitoringsoftware gesammelt. Anhand von zuvor definierten Kriterien und Prioritäten werden diese Daten ausgewertet und gespeichert. Auf diese Weise werden nur relevante, wichtige Meldungen per Email, SMS, Smartphone-App oder dem Ticketsystem an den Administrator weitergeleitet.

Zentrale Netzwerküberwachung